Guschabeizli

Erreichbarkeit:
Mit dem Auto bis St. Luzisteig, anschliessend zu Fuss
Übernachtung:
Gästehaus mit Massenlager für 18 Personen, kann tage- oder wochenweise gemietet werden
Gerichte:
Speisekarte mit kalten und warmen Angeboten durchgehende Selbstbedienungsmöglichkeit mit Getränken
Spezialitäten:
Hausgemachte Gerstensuppe, Maienfelder Hauswurst, Bündner Bergkäse, Weine aus der Bündner Herrschaft
Öffnungszeiten:
Ostern – Mitte November jeweils am Wochenende, durchgehend Selbstbedienung mit Getränken vorhanden
Interessante Zustiege:
Unvergesslich Nach permanent stetigem Aufwärts auf einem waldreichen Naturweg wird man mit einer grandiosen Aussicht ins Rheintal belohnt. Das Dörfchen Guscha ist eine ehemalige Walsersiedlung, welche über 600 Jahre ganzjährig bewohnt war. Nach dem Wegzug der letzten Familie, 1969, übernahm der Verein Pro Guscha pachtweise das verlassene Dörfli.
Heidis Heimat in Oberrofels (Maienfeld). Besuch des Original Heidihauses mit Museum Heidibrunnen auf der St. Luzisteig. Besuch des Alpöhi-Hüttli auf der Heidialp «Ochsenberg» hoch über Maienfeld.
Wege zur Alp:
Mit dem Auto bis St. Luzisteig (Parkplatz eingangs Wald Richtung Guscha) anschliessend Fussmarsch (ca. 45 –  60 Minuten). Mit ÖV oder Auto bis Balzers. Zu Fuss über Ansstein nach Guscha (ca. 1½ Stunden).
Koordinaten und Höhe:
Gemeinde Maienfeld 2’758’792 / 1’213’411, Höhe 1115 m
Kontakt:
Öffnungszeiten: Ostern – Mitte November jeweils am Wochenende, durchgehend Selbstbedienung mit Getränken vorhanden Strasse: Bovelgasse 20A Postleitzahl: 7304 Ort: Maienfeld Telefon: 079 433 69 09 oder 081 302 34 75 Ruffner Fortunat Website: fortunatruffner@gmx.ch

{"Alpname":"","CategoriesID":"45","Coordinates_and_altitude":"Gemeinde Maienfeld\r2'758'792 / 1'213'411, \rHöhe 1115 m","First_name":"Fortunat","Gerichte":"Speisekarte mit kalten und warmen Angeboten durchgehende Selbstbedienungsmöglichkeit mit Getränken","Interesting_approaches":"Unvergesslich\rNach permanent stetigem Aufwärts auf einem waldreichen \rNaturweg wird man mit einer grandiosen Aussicht ins Rheintal belohnt. Das Dörfchen Guscha ist eine ehemalige Walsersiedlung, welche über 600 Jahre ganzjährig bewohnt war. Nach dem Wegzug der letzten Familie, 1969, übernahm der Verein Pro Guscha pachtweise das verlassene Dörfli.","Mailadresse":"","Opening_hours":"Ostern – Mitte November \rjeweils am Wochenende, durchgehend Selbstbedienung mit Getränken \rvorhanden","Ort":"Maienfeld","Overnight_stay":"Gästehaus mit Massenlager für 18 Personen, kann tage- oder wochenweise gemietet werden","Paths_to_the_alp":"Mit dem Auto bis St. Luzisteig (Parkplatz eingangs Wald Richtung Guscha) anschliessend Fussmarsch (ca. 45 – \r60 Minuten). Mit ÖV oder Auto bis Balzers. Zu Fuss über Ansstein nach Guscha (ca. 1½ Stunden).","Post_Code":"7304","Reachability":"Mit dem Auto bis \rSt. Luzisteig, anschliessend zu Fuss","Specialties":"Hausgemachte Gerstensuppe, Maienfelder Hauswurst, Bündner Bergkäse, Weine aus der Bündner Herrschaft","Strasse":"Bovelgasse 20A","Surname":"Ruffner","Telefon":"079 433 69 09 oder 081 302 34 75","Tourist":"Heidis Heimat in Oberrofels (Maienfeld). \rBesuch des Original Heidihauses mit Museum Heidibrunnen auf \rder St. Luzisteig. Besuch des Alpöhi-Hüttli auf der Heidialp \r«Ochsenberg» hoch über Maienfeld.","Website":"fortunatruffner@gmx.ch","WordpdessPostTitle":"Guschabeizli","images":"[{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/2015-06-12-18.08.58.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/2015-06-12-18.22.29.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/2015-06-12-18.42.36.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/Haus-mit-Guschabeizli.jpg\"}]","latitude":"47.0526942","longitude":"9.5287439","main_image":"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/Haus-mit-Guschabeizli.jpg"}

Leave a Reply