Märjelensee

Erreichbarkeit:
Nur zu Fuss
Übernachtung:
Zwei 12er- und ein 10er-Massenlager
Gerichte:
Käseschnitte, Rösti, Walliser Bergteller, Älplermakkaronen
Spezialitäten:
Gletscherhüetli
Öffnungszeiten:
Anfang Juli bis Mitte Oktober
Interessante Zustiege:
Rastplatz am Gletscher Ursprünglich lag am Ort der Gletscherstube der Märjelensee, der immer wieder für Hochwasser im Massatal sorgte. Deshalb wurde im Sommer 1895 ein heute begehbarer Tunnel unter dem Tälligrat hindurch als Entlastungsstollen gebaut.
Direkt am Eingang zum Unesco-Welterbe auf der sagenumwobenen Märjelenalp gelegen. In 30 Minuten erreicht man von hier den Gletscherrand oder die Aussichtsplattform «Platta», die einen wunderbaren Blick auf den Aletschgletscher, auf die Rückseite des Berner Dreigestirns mit dem Jungfraujoch erlaubt.
Wege zur Alp:
Die Gletscherstube ist auf Wanderwegen ab Riederalp, Bettmeralp, Eggishorn und Fiescheralp gut und sicher erreichbar. Die direktesten Wege führen von Fiescherboden durchs Obere Tälli (ca. 1 km schwach beleuchteter Tunnel) oder über den Tälligrat vom Eggishorn, beides ca. 1½ Stunden).
Koordinaten und Höhe:
Gemeinde Fieschertal 2’650’980 / 1’143’450, Höhe 2363 m
Kontakt:
Öffnungszeiten: Anfang Juli bis Mitte Oktober Alpname: Gletscherstube b. Märjelensee Hotel Jungfrau Fiescheralp Postleitzahl: 3894 Ort: Fiesch-Fiescheralp Telefon: 027 971 47 83 Vögele Marcel Website: info@hotel-jungfrau.ch

{"Alpname":"Gletscherstube b. Märjelensee\rHotel Jungfrau Fiescheralp","CategoriesID":"67","Coordinates_and_altitude":"Gemeinde Fieschertal\r2'650'980 / 1'143'450, \rHöhe 2363 m","First_name":"Marcel","Gerichte":"Käseschnitte, Rösti, \rWalliser Bergteller, \rÄlplermakkaronen","Interesting_approaches":"Rastplatz am Gletscher\rUrsprünglich lag am Ort der Gletscherstube der Märjelensee, der immer wieder für Hochwasser im Massatal sorgte. Deshalb wurde im Sommer 1895 ein heute begehbarer Tunnel unter dem Tälligrat hindurch als Entlastungsstollen gebaut. ","Mailadresse":"","Opening_hours":"Anfang Juli bis \rMitte Oktober","Ort":"Fiesch-Fiescheralp","Overnight_stay":"Zwei 12er- und ein 10er-Massenlager","Paths_to_the_alp":"Die Gletscherstube ist auf Wanderwegen ab Riederalp, Bettmeralp, Eggishorn und Fiescheralp gut und sicher erreichbar. Die direktesten Wege führen von Fiescherboden durchs Obere Tälli (ca. 1 km schwach beleuchteter Tunnel) oder über den Tälligrat vom Eggishorn, beides ca. 1½ Stunden). ","Post_Code":"3894","Reachability":"Nur zu Fuss","Specialties":"Gletscherhüetli","Strasse":"","Surname":"Vögele","Telefon":"027 971 47 83","Tourist":"Direkt am Eingang zum Unesco-Welterbe auf der sagenumwobenen Märjelenalp gelegen. In 30 Minuten erreicht man von hier den Gletscherrand oder die Aussichtsplattform «Platta», die einen wunderbaren Blick auf den Aletschgletscher, auf die Rückseite des Berner Dreigestirns mit dem Jungfraujoch erlaubt. ","Website":"info@hotel-jungfrau.ch","WordpdessPostTitle":"Märjelensee","images":"[{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC1185-1.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC1196-1.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC1212-1.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC1217-1.jpg\"}]","latitude":"46.4404551","longitude":"8.1020195","main_image":"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC1217-1.jpg"}

Bättmer Hitta

Erreichbarkeit:
Nur zu Fuss
Übernachtung:
Gerichte:
Hüs-Minäschtra mit Bergkäse, Hütten-Rösti, Hobelkäse und Walliser Teller (grosse Speisekarte)
Spezialitäten:
Eringer Rindsbratwurst, hausgemachte Cremeschnitte
Öffnungszeiten:
Mitte Juni bis Ende Oktober, Wintersaison geöffnet
Interessante Zustiege:
In der mitte des weges Die ehemalige Furri Hütte hat eine lebhafte Vergangenheit. Im 2011 haben die Bettmeralp-Bahnen das Haus von den Art Furrer Hotels übernommen und in Bättmer Hitta umgetauft. Über zwei Jahrzehnte verwöhnte hier Gerlinde Furrer die Gäste. Im ersten Stock zeugen die Bergführer- und Jägerstube von früheren Zeiten.
Zu Fuss oder mit der Bahn aufs Bettmerhorn, über Fiescheralp aufs Eggishorn mit atemberaubender Aussicht auf den Aletschgletscher (Unesco-Welterbe). Murmeltierlernpfad. Fischen (Donnerstag Schontag) und Baden im Bettmersee.
Wege zur Alp:
Die Bättmer Hitta liegt direkt am Wanderweg Fiescheralp–Bettmeralp. Über den Herrenweg erreicht man sie von Fiescheralp in 30 Minuten, von der Bettmeralp in 40 Minuten und von der Riederalp in 1 Stunde 35 Minuten (in topografischen Karten als «Furri Hütte» eingetragen).
Koordinaten und Höhe:
Gemeinde Bettmeralp 2’649’565 / 1’139’100, Höhe 2172 m
Kontakt:
Öffnungszeiten: Mitte Juni bis Ende Oktober, Wintersaison geöffnet Alpname: Bättmer Hitta Bettmeralp Bahnen AG Strasse: Moosji Postleitzahl: 3992 Ort: Bettmeralp Telefon: 027 927 11 70 Eyholzer Stefan

{"Alpname":"Bättmer Hitta\rBettmeralp Bahnen AG","CategoriesID":"67","Coordinates_and_altitude":"Gemeinde Bettmeralp\r2'649'565 / 1'139'100, \rHöhe 2172 m","First_name":"Stefan","Gerichte":"Hüs-Minäschtra mit \rBergkäse, Hütten-Rösti, \rHobelkäse und Walliser \rTeller (grosse Speisekarte)","Interesting_approaches":"In der mitte des weges\rDie ehemalige Furri Hütte hat eine lebhafte Vergangenheit. Im 2011 haben die Bettmeralp-Bahnen das Haus von den Art Furrer Hotels übernommen und in Bättmer Hitta umgetauft. Über zwei Jahrzehnte verwöhnte hier Gerlinde Furrer die Gäste. Im ersten Stock zeugen die Bergführer- und Jägerstube von früheren \rZeiten. ","Mailadresse":"","Opening_hours":"Mitte Juni bis Ende Oktober, \rWintersaison geöffnet","Ort":"Bettmeralp","Overnight_stay":"","Paths_to_the_alp":"Die Bättmer Hitta liegt direkt am Wanderweg Fiescheralp–Bettmeralp. Über den Herrenweg erreicht man sie \rvon Fiescheralp in 30 Minuten, von der Bettmeralp in 40 Minuten und von der Riederalp in 1 Stunde 35 Minuten (in topografischen Karten als «Furri Hütte» eingetragen). ","Post_Code":"3992","Reachability":"Nur zu Fuss","Specialties":"Eringer Rindsbratwurst, hausgemachte Cremeschnitte","Strasse":"Moosji","Surname":"Eyholzer","Telefon":"027 927 11 70","Tourist":"Zu Fuss oder mit der Bahn aufs Bettmerhorn, über Fiescheralp aufs Eggishorn mit atemberaubender Aussicht \rauf den Aletschgletscher (Unesco-Welterbe). Murmeltierlernpfad. \rFischen (Donnerstag Schontag) und Baden im Bettmersee.","Website":"","WordpdessPostTitle":"Bättmer Hitta","images":"[{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC2274.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC2276.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC2286.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/Hütten-Rösti.jpg\"}]","latitude":"46.4014315","longitude":"8.083143","main_image":"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/Hütten-Rösti.jpg"}

Tunetschalp

Erreichbarkeit:
Mit Auto möglich, ­bewilligungspflichtig
Übernachtung:
Massenlager
Gerichte:
Käseschnitte, Trockenfleischteller
Spezialitäten:
Öffnungszeiten:
Mitte Mai bis 19. Oktober
Interessante Zustiege:
Artenreiche Pflanzenwelt Traumhaft ruhig präsentiert sich die Tunetschalp fernab vom grossen Rummel. Die einstige Luftseilbahn und der Skilift sind zurückgebaut, die Natur bekam einen neuen Stellenwert.
Aus der ehemaligen Kuhalp mit Käserei ist eine Schafalp geworden. Drei Kultur- und Erlebniswege starten direkt beim Bergrestaurant: der Kapellenrundweg (1 Stunde), der Nieschrundweg, der sich dem Hausbau früherer Zeiten widmet (2½ Stunden) sowie der Kalkofenweg (2 Stunden). Im Sommer 2000 konnte die Marien- kapelle eingeweiht werden.
Wege zur Alp:
Das 1973 gleichzeitig mit dem Skilift erbaute heutige Bergbeizli «Chäller» kann zu Fuss von Mörel-Filet oder mit dem PW erreicht werden. Eine Wanderung führt auch von Termen über die Alp nach Filet-Mörel.
Koordinaten und Höhe:
Gemeinde Mörel-Filet 2’647’915 / 1’133’600, Höhe 1380 m
Kontakt:
Öffnungszeiten: Mitte Mai bis 19. Oktober Alpname: Berggasthaus «Chäller» Tunetschalp Postleitzahl: 3983 Ort: Mörel-Filet Telefon: 079 604 82 40 Lustenberger Margrith und Bruno Website: lustenberger.tunetschalp@gmail.com

{"Alpname":"Berggasthaus «Chäller» \rTunetschalp","CategoriesID":"67","Coordinates_and_altitude":"Gemeinde Mörel-Filet\r2'647'915 / 1'133'600, \rHöhe 1380 m","First_name":"Margrith und Bruno","Gerichte":"Käseschnitte, \rTrockenfleischteller","Interesting_approaches":"Artenreiche Pflanzenwelt\rTraumhaft ruhig präsentiert sich die Tunetschalp fernab vom grossen Rummel. Die einstige Luftseilbahn und der Skilift sind zurückgebaut, die Natur bekam einen neuen Stellenwert.","Mailadresse":"","Opening_hours":"Mitte Mai bis 19. Oktober","Ort":"Mörel-Filet","Overnight_stay":"Massenlager","Paths_to_the_alp":"Das 1973 gleichzeitig mit dem Skilift erbaute heutige Bergbeizli «Chäller» kann zu Fuss von Mörel-Filet oder mit dem PW erreicht werden. Eine Wanderung führt auch von Termen über die Alp nach Filet-Mörel.","Post_Code":"3983","Reachability":"Mit Auto möglich, ­bewilligungspflichtig","Specialties":"","Strasse":"","Surname":"Lustenberger","Telefon":"079 604 82 40","Tourist":"Aus der ehemaligen Kuhalp mit Käserei ist eine Schafalp geworden. Drei Kultur- und Erlebniswege starten direkt beim Bergrestaurant: der Kapellenrundweg (1 Stunde), der Nieschrundweg, der sich dem Hausbau früherer Zeiten widmet (2½ Stunden) sowie der Kalkofenweg (2 Stunden). Im Sommer 2000 konnte die Marien-\rkapelle eingeweiht werden. ","Website":"lustenberger.tunetschalp@gmail.com","WordpdessPostTitle":"Tunetschalp","images":"[{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC0612.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC0619.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC0632.jpg\"},{\"url\":\"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC0639.jpg\"}]","latitude":"46.1621822","longitude":"8.1144301","main_image":"https://alp-beizli.ch/wp-content/uploads/2019/05/DSC0639.jpg"}